Grüß Gott im Kirchenbezirk Ravensburg

Wir freuen uns über Ihr Interesse am kirchlichen Leben im südlichsten Kirchenbezirk unserer Württembergischen Landeskirche. Hier können Sie unsere Einrichtungen und die 30 Kirchengemeinden in den Regionen Allgäu, Schussental und Bodensee kennenlernen. In dem neben dem Nachbarbezirk Biberach größten Kirchenbezirk der Landeskirche leben rund 62 000 Evangelische. Das Angebot evangelischen Lebens reicht von regelmäßigen Gottesdiensten und musikalischen Veranstaltungen über die Beratung und Begleitung im diakonischen Bereich und umfasst Bildungsmöglichkeiten ebenso wie spezifische Angebote für Kinder und Jugendliche bis hin zu Senioren. Wir laden Sie ein, mit uns den befreienden Glauben an Jesus Christus zu entdecken und ihm Gestalt zu geben.
Ihr Dekan Dr. Friedrich Langsam

Große Luthernacht in Ravensburg

Evangelische und katholische Kirchengemeinden sowie die Stadt Ravensburg laden am Freitag, 23.Juni 2017, zur großen Luthernacht ein. In der Liebfrauenkirche, der St. Jodok-Kirche, der Evangelische, Stadtkirche und an vielen weiteren Orten gibt es Musik, Theater, Film und Diskussionen. Eröffnet wird die Erlebnisnacht um
18.30 Uhr auf dem Marienplatz, Veranstaltungsende ist um 23.30 Uhr.
Zum Programm


Bläser-Gottesdienst auf dem Lutherschiff

Das Lutherschiff legt am Sonntag, 2. Juli, 10 Uhr, von der Anlegestelle am Hafenbahnhof in Friedrichshafen ab. Im Rahmen des Reformationsjubiläums wird auf der Fähre Euregia ein Festgottesdienst mitten auf dem Bodensee gefeiert. Prälatin Gabriele Wulz hält dabei die Predigt zum Thema „… da ist Freiheit. Befreit zum Lob Gottes“. Die musikalische Gestaltung übernehmen Posaunenbläser aus Friedrichshafen, dem Kirchenbezirk Ravensburg und aus ganz Oberschwaben. Die Leitung haben Landesjugendreferent Michael Püngel und Roswitha Scheck, die an diesem Sonntag nach 25-jähriger Tätigkeit als Bezirksposaunenwartin verabschiedet wird. Für Kinder gibt es ein buntes Programm unter dem Motto „Wir bauen uns Luthers Welt“. Ein kleiner Imbiss kann bestellt werden. Rückkehr in Friedrichshafen ist gegen 13.30 Uhr.

Fahrkarten kosten pro Teilnehmer ab zehn Jahren 15 Euro, die Familienkarte 40 Euro.

Anmeldungen für Ticket und Essen online unter: www.ejwue.de/posaunen

Marke Luther – Briefmarkenausstellung zum Reformationsjubiläum

Die Briefmarkenausstellung zeigt chronologisch geordnet wichtige Lebensstationen Martin Luthers sowie Exponate von Personen und Orten, die mit dem Reformator in Beziehung standen. An den vier Ausstellungsorten Leutkirch (1. bis 14. Mai), Ravensburg (20. Juni bis 6. Juli), Friedrichshafen  (9. bis 23. Juli) und Baienfurt (17. bis 24. September) gibt es am Eröffnungstag einen Sonderstempel mit einer Abbildung der evangelischen Kirche vor Ort, einem Lutherporträt sowie einem der vier Solis der Reformation.   Ausstellungsmacher ist David Scherger, Jugendreferent im Evangelischen Jugendwerk des Kirchenbezirks Ravensburg. Offizielle Eröffnung in Ravensburg, Waaghaus, ist am Freitag, 23. Juni, 19 Uhr,  im Rahmen der Luthernacht.

Weitere Informationen zur Ausstellung und über Öffnungszeiten  im Flyer.

Weitere Veranstaltungen im Kirchenbezirk zum Reformationsjubiläum hier.

Pressebericht

 

 

 

Neuer Slogan für das ejw

© bawa

„Gemeinsam Glaube erleben“ – mit diesem neuen Slogan will in Zukunft das Evangelische Jugendwerk (ejw) im Kirchenbezirk Ravensburg für seine Aktivitäten werben. Das  hatten die 45 Teilnehmer bei der Delegiertenversammlung im Gemeindezentrum Bad Waldsee so entschieden. Nach der Begrüßung von Dekan Friedrich Langsam und einem geistlichen Wort von Pfarrer Wolfgang Bertl ging es an die Arbeit.Kassenbericht, Wahlen, Rück- und Ausblicke standen auf der Tagesordnung.Mehr

Zukunftsperspektive Zusammenwachsen

© bawa

Im Mittelpunkt der Frühjahrssynode des Evangelischen  Kirchenbezirks Ravensburg unter Vorsitz von Kurt König im Neuen Schloss von Kißlegg hat die Vorstellung des Pfarrplans 2024 gestanden, der für dieses Dekanat eine Kürzung von vier Stellen vorsieht. Dass ausgerechnet in dem Jahr der 500-Jahr-Feiern der Reformation diese Einschnitte präsentiert werden, mag mancher als schmerzlich empfinden.  Dekan Friedrich Langsam warnte aber ganz im Sinne von Martin Luther vor dem alleinigen Blick auf Daten und Zahlen: „Die sichtbaren Dinge heben das Wort auf“.Mehr

Das aktuelle EBO-Programm Mai bis September 2017

Bildung ist nach evangelischem Verständnis immer Bildung des ganzen Menschen. Die Evangelische Bildungsarbeit bietet ein breites Spektrum an Themen im pädagogischen, psychologischen und theologischen Bereich an. Auch Reisen bildet. Weitere Informationen dazu sowie zu aktuellen Veranstaltungen und Unternehmungen finden Sie im Leporello des Evangelischen Bildungswerks Oberschwaben.

Teil eins

Teil zwei

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Win-win-Potenzial

    Radwegekirchen, Pilgerwege und meditatives Wandern zeigen: spiritueller Tourismus ist gefragt. Die Menschen suchen im Urlaub Mystik, Emotionalität und Sinnlichkeit. Jetzt haben sich in Immenstaad am Bodensee Touristik- und Kirchenvertreter getroffen, um Möglichkeiten einer verstärkten Zusammenarbeit auszuloten.

    mehr

  • Mit der Bibel neu nach Werten fragen

    Baden-Württembergs Landtagspräsidentin Muhterem Aras hat am 21. Juni in Stuttgart eine "Abgeordnetenbibel" vorgestellt. Das 204 Seiten starke Buch enthält Kommentare von 90 Landtagsabgeordneten aller Fraktionen zu einer Bibelstelle oder einem Zitat von Martin Luther.

    mehr

  • Zwischenschritt auf dem Weg zu gemeinsamen Ergebnis

    Im breit angelegten Klärungsprozess zum Thema Segnung gleichgeschlechtlicher Paare findet am 24. Juni ein interner Studientag der Landessynode statt. Dort werden die Landessynodalen Referate zu den theologischen und juristischen Aspekten hören, die zur persönlichen Urteilsbildung beitragen.

    mehr