HomeKontaktMenü

Pfingst-Geist dringend gesucht

Landesbischof  Frank O. July. Foto: elkw

Landesbischof Frank O. July. Foto: elkw

Landesbischof Frank O. July. Foto: elkw

Pfingstbotschaft des evangelischen Landesbischofs Dr. h. c. Frank Otfried July:
„Keiner will verstehen, was der andere sagt. Die Meinungen prallen aufeinander. Dafür oder dagegen. Schwarz oder weiß. Ich habe Recht, die anderen liegen daneben. Klare Grenzen ziehen. Gesprächsgrenzen. Und die dicht machen. Nicht nur in den sozialen Netzwerken, auch in Diskussionen von Angesicht zu Angesicht.Ich mache mir große Sorgen darüber, wie wir als Gesellschaft, aber auch als Kirche, über die herz- und lebenszerreißenden Themen dieser Tage sprechen: Häufig eben schwarz-weiß. Gar in Extremen. Mit alternativlosen Positionen. Die einen fürchten den ‚Rechtsruck‘ in Europa, wollen ‚Vielfalt‘, andere fürchten eine kommende ‚Islamisierung‘; Zukunftsangst angesichts zahlloser Konflikte in dieser Welt und fehlenden Lösungen. Und manche reiben sich verwundert die Augen, wie die Diskussionen laufen, was wieder ‚salonfähig‘ ist. Wie weit weg scheinen gemeinsame Gesprächsebenen zu sein. Wie ein Geistesblitz fährt Pfingsten in diese trostlose Gemengelage. ‚Komm, Gott, Schöpfer, Heiliger Geist‘, bittet ein altes Kirchenlied.


Evangelischer Oberschwabentag in der Dobelmühle

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung!“  Der Bad Schussenrieder Pfarrer Georg A. Maile hat an Christi Himmelfahrt zum Auftakt des mit rund 500 Gästen gut besuchten Evangelischen Oberschwabentags in der Dobelmühle bei Aulendorf Martin Buber zitiert und damit voll ins Schwarze  getroffen.  Denn es mangelte weder an Begegnungen, noch an Leben, wie das bunte Treiben rund um Tenne und Bistro,  Sport- und Freizeitgelände bewies. Bei seiner Predigt im voll besetzten Zirkuszelt stellte der katholische Seelsorger Petrus Ceelen die Jahreslosung „Gott spricht, ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet“ in den Mittelpunkt. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst von den Posaunenchören der Bezirke Biberach und Ravensburg unter Leitung von Dierk Jacob und dem Gospelchor „Joyful singer“ aus Bad Saulgau unter dem Dirigat von Alexander Schleinitz-Kamps.

Kinder und Jugendliche im Mittelpunkt

„Wie viele junge Erwachsene zwischen 17 und 25 Jahren sind in unserer Kirchengemeinde präsent?“ Nach dem Gottesdienst zum Auftakt der Frühjahrssynode des Evangelischen Kirchenbezirks Ravensburg verteilten Ehrenamtliche des Evangelischen Jugendwerks ejw Kärtchen mit Fragen zur Jugend in den Gemeinden – kleines Bonbon inbegriffen. Ein netter Einstieg für eine Tagung mit dem Schwerpunkt Kinder und Jugendliche. Zum Bericht.

Das neue Info aktuell ist da

Veranstaltungen, Projekte und Personen - das neue Info aktuell des Kirchenbezirks Ravensburg infomiert darüber, was läuft zwischen Bodensee, Schussental und Allgäu

Das aktuelle EBO-Programm

Bildung ist nach evangelischem Verständnis immer Bildung des ganzen Menschen. Die Evangelische Bildungsarbeit bietet ein breites Spektrum an Themen im pädagogischen, psychologischen und theologischen Bereich an. Auch Reisen bildet. Weitere Informationen dazu sowie zu aktuellen Veranstaltungen und Unternehmungen finden Sie im Leporello des Evangelischen Bildungswerks Oberschwaben.

Teil eins

Teil zwei




Veranstaltungenalle

Unsere Verantwortung für Religionsfreiheit

03.06.2016, 19:00 Uhr
Ravensburg, Liebfrauenkirche

Was können wir tun, um verfolgten Glaubensgeschwistern in der Welt Hoffnung zu geben.

mehr ...

Benefizkonzert für Trompete und Orgel

09.06.2016, 20:00 Uhr
Friedrichshafen, Schlosskirche

zugunster der Renovierung der großen Weigle-Orgel in der Schlosskirche Friedrichshafen

mehr ...

Bobbi Fischer: Tango-Messe

12.08.2016, 20:00 Uhr
Ravensburg, Evang. Stadtkirche

Sowie geistliche Werke aus vier Jahrhunderten

mehr ...

Bezirkssynode

11.11.2016, 18:00 - 21:30 Uhr
Friedrichshafen, Bonhoeffer-Gemeindehaus

mehr ...

Meldungen aus der Landeskirchealle

Hilfseinsatz in Griechenland

Die Griechische Evangelische Kirche hat sich bereits vor der Auflösung des Flüchtlingslagers Idomeni aus der Akuthilfe für das Lager zurückgezogen. Die griechischen Protestanten konzentrieren sich jetzt auf die Unterbringung von Flüchtlingen.

mehr

Ein Weg zur Integration

Als Jned Ossi mit seiner Familie und weiteren syrischen Flüchtlingen in das evangelische Gemeindehaus in Schlaitdorf zog, kümmerte sich Pfarrer Ernst Herrmann nicht nur um Möbelspenden. Er organisierte auch freies WLAN. Vor Ort wird klar, warum der Zugang zum Internet für die Flüchtlinge so wichtig ist.

mehr

Eine künstlerische Herausforderung

Vom 26. bis zum 29. Mai findet das Deutsche Chorfest in Stuttgart statt. Und dafür hat sich der Deutsche Chorverband so einiges einfallen lassen. Kirchenreporterin Dagmar Hempel hat sich vorab mal in eine Chorprobe der Stuttgarter Hymnus-Chorknaben geschlichen.

mehr