Grüß Gott im Kirchenbezirk Ravensburg

Dekan Dr. Friedrich Langsam

Wir freuen uns über Ihr Interesse am kirchlichen Leben im südlichsten Kirchenbezirk unserer Württembergischen Landeskirche. Auf diesen Seiten können Sie unsere Einrichtungen und die 30 Kirchengemeinden kennenlernen. Diese verteilen sich auf die drei Regionen Allgäu, Schussental und Seeregion. In dem neben dem Nachbarbezirk Biberach größten Kirchenbezirk der Landeskirche leben rund 62.000 Evangelische.
Das Angebot evangelischen Lebens reicht von regelmäßigen und besonderen Gottesdiensten und musikalischen Veranstaltungen über die Beratung und Begleitung im diakonischen Bereich und umfasst Bildungsmöglichkeiten ebenso wie spezifische Angebote für Kinder und Jugendliche bis hin zu Senioren. Wir freuen uns, wenn Sie diese Angebote und Möglichkeiten wahrnehmen.

Wir laden Sie ein, mit uns zusammen den befreienden Glauben an Jesus Christus zu entdecken und ihm Gestalt zu geben.

Ihr Dekan

Dr. Friedrich Langsam

„Ohne Religionsfreiheit gibt es keinen Frieden“

In ökumenischer Verbundenheit machen sich die evangelische und katholische Gesamtkirchengemeinde in Ravensburg auf den Weg zum Reformationsjubiläum 2017. Im Mittelpunkt stehen dabei Vortragsabende mit hochkarätigen Referenten. Gast war dieses Mal Volker Kauder (Foto: bawa), Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, der unter dem Thema „Unsere Verantwortung für Religionsfreiheit“ am Freitag, 3. Juni, in der Liebfrauenkirche ein engagiertes Plädoyer für die Herausforderungen und Zumutungen des Christentums hielt. Das Kirchenschiff war gut gefüllt, als Kauder mit Gefolge  eintraf. Das Vokalensemble Cantiamo setzte mit klarer Intonation und vollem Klang einen stimmungsvollen Auftakt. Am Ende gab es einen großen Beifall für den Redner - und einen Sektempfang.Unsere Verantwortung für Religionsfreiheit

Das aktuelle EBO-Programm Juni bis September

Bildung ist nach evangelischem Verständnis immer Bildung des ganzen Menschen. Die Evangelische Bildungsarbeit bietet ein breites Spektrum an Themen im pädagogischen, psychologischen und theologischen Bereich an. Auch Reisen bildet. Weitere Informationen dazu sowie zu aktuellen Veranstaltungen und Unternehmungen finden Sie im Leporello des Evangelischen Bildungswerks Oberschwaben.

Teil eins

Teil zwei

 

 

Evangelischer Oberschwabentag in der Dobelmühle

 

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung!“  Der Bad Schussenrieder Pfarrer Georg A. Maile hat an Christi Himmelfahrt zum Auftakt des mit rund 500 Gästen gut besuchten Evangelischen Oberschwabentags in der Dobelmühle bei Aulendorf Martin Buber zitiert und damit voll ins Schwarze  getroffen.  Denn es mangelte weder an Begegnungen, noch an Leben, wie das bunte Treiben rund um Tenne und Bistro,  Sport- und Freizeitgelände bewies. Bei seiner Predigt im voll besetzten Zirkuszelt stellte der katholische Seelsorger Petrus Ceelen die Jahreslosung „Gott spricht, ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet“ in den Mittelpunkt. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst von den Posaunenchören der Bezirke Biberach und Ravensburg unter Leitung von Dierk Jacob und dem Gospelchor „Joyful singer“ aus Bad Saulgau unter dem Dirigat von Alexander Schleinitz-Kamps.

Kinder und Jugendliche im Mittelpunkt

„Wie viele junge Erwachsene zwischen 17 und 25 Jahren sind in unserer Kirchengemeinde präsent?“ Nach dem Gottesdienst zum Auftakt der Frühjahrssynode des Evangelischen Kirchenbezirks Ravensburg verteilten Ehrenamtliche des Evangelischen Jugendwerks ejw Kärtchen mit Fragen zur Jugend in den Gemeinden – kleines Bonbon inbegriffen. Ein netter Einstieg für eine Tagung mit dem Schwerpunkt Kinder und Jugendliche. Zum Bericht.

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Gute Karten beim Gehörlosenkirchentag

    Der württembergische Landeskirchentag der Gehörlosen 2016 steht unter dem Motto "Gute Karten". Mehrere Hundert Besucher erwartet das Landesgehörlosenpfarramt am 3. Juli in Ehningen bei Böblingen.

    mehr

  • Dirscherl jetzt in EKD-Kammer

    Der Geschäftsführer des Evangelischen Bauernwerks in Württemberg, Clemens Dirscherl, ist neues Mitglied der Kammer für nachhaltige Entwicklung des Rats der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

    mehr

  • Der Herr der Regeln

    Beim Fußball geht ohne ihn nichts: ohne den Schiedsrichter und die vielen Regeln, deren Einhaltung er überwacht. Auch der Glaube an Gott hat ein Regelwerk, kommt aber ohne Mann mit der Pfeife aus. Eine weitere Andacht zur Fußball-Europameisterschaft 2016 von Rundfunkpfarrer Andreas Koch.

    mehr